Hochschulregion Hannover
Leibniz Universität Hannover (LUH)

Leibniz Universität Hannover

© Quelle: Christian Malsch/LUH

Genauso vielfältig und weltgewandt wie Gottfried Wilhelm Leibniz, unser Namensgeber und Universalgelehrter, ist auch die Leibniz Universität. Die breite Aufstellung der Leibniz Universität geht dabei durchaus einher mit einer gesamtuniversitären Strategie der Profilschärfung, insbesondere des Lehr- und Forschungsprofils, darunter auch die Etablierung sowie Aufwertung originär geistes- und sozialwissenschaftlicher Schwerpunktbildungen.

 

Kooperationen mit nationalen und internationalen Partnern stärken die wissenschaftliche Expertise – wichtigster Partner ist die MHH.

Genauso vielfältig und weltgewandt wie Gottfried Wilhelm Leibniz, unser Namensgeber und Universalgelehrter, ist auch die Leibniz Universität. Die breite Aufstellung der Leibniz Universität geht dabei durchaus einher mit einer gesamtuniversitären Strategie der Profilschärfung, insbesondere des Lehr- und Forschungsprofils, darunter auch die Etablierung sowie Aufwertung originär geistes- und sozialwissenschaftlicher Schwerpunktbildungen.

 

Kooperationen mit nationalen und internationalen Partnern stärken die wissenschaftliche Expertise – wichtigster Partner ist die MHH.

DIE GRÖßTE AUSWAHL AN STUDIENGÄNGEN IN HANNOVER

Gegründet 1831 als Höhere Gewerbeschule trägt die ehemalige Universität Hannover seit 2006 den Namen Leibniz Universität Hannover (LUH) und ist heute mit mehr als 30.000 Studierenden die zweitgrößte Hochschule in Niedersachsen. Mit 84 Studiengängen bietet die Leibniz Universität ein breites Spektrum an Studienmöglichkeiten. Das Angebot reicht von den Natur- und Ingenieurwissenschaften über die Geistes- und Sozialwissenschaften und die Lehrerbildung bis hin zu den Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.

In der Forschung werden interdisziplinäre und internationale Schwerpunkte in der Biomedizin, der Produktionstechnik, der Quantenoptik und Gravitationsphysik, den Optischen Technologien und in der Wissenschaftsreflexion kontinuierlich ausgebaut. Durch zahlreiche internationale Verbindungen, Austauschprogramme sowie Kooperationen und Veranstaltungen mit Unternehmen stellt die Leibniz Universität auch in den Bereichen Internationalisierung und Transfer in die Wirtschaft ein breites Angebot zur Verfügung. In der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder ist die LUH mit ihren eigen geführten Exzellenzclustern PhoenixD und QuantumFrontiers sowie mit dem mitbeantragten Exzellenzcluster Hearing4all (gemeinsam mit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Medizinischen Hochschule Hannover) erfolgreich vertreten.

LEIBNIZ UNIVERSITÄT HANNOVER AUF SOCIAL MEDIA

LUH auf Instagram
LUH auf Youtube
LUH auf Facebook